„Lore“

Wie heißt der Papagei? wird mancher fragen. Doch nie wird jemand jemandem dies sagen. Er ward einmal mit „Lore“ angesprochen…


Die Behörde

Korf erhält vom Polizeibüro Ein geharnischt Formular, Wer er sei und wie und wo, Welchen Orts er bis anheute war,…


Das Nasobêm

Auf seinen Nasen schreitet Einher das Nasobêm, Von seinem Kind begleitet. Es steht noch nicht im Brehm. Es steht noch…


Die Priesterin

Nachdenklich nickt im Dämmer die Pagode… Daneben tritt aus ihres Hauses Pforte T’ang-ku-ei-i, die Hüterin der Orte Vom krausen Leben…


Die Oste

Er ersann zur Weste Eines Nachts die Oste! Sprach: „Was es auch koste!“ – Sprach (mit großer Geste): „Laßt uns…


Der Schaukelstuhl auf der verlassenen Terrasse

„Ich bin ein einsamer Schaukelstuhl Und wackel im Winde, im Winde. Auf der Terrasse, da ist es kuhl, Und ich…


Die Trichter

Zwei Trichter wandeln durch die Nacht. Durch ihres Rumpfs verengten Schacht fließt weißes Mondlicht still und heiter auf ihren Waldweg…


Der Seufzer

Ein Seufzer lief Schlittschuh auf nächtlichem Eis Und träumte von Liebe und Freude. Es war an dem Stadtwall, und schneeweiß…


Der Würfel

Ein Würfel sprach zu sich: Ich bin Mir selbst nicht völlig zum Gewinn! Denn meines Wesens sechste Seite, Und sei…


Zäzilie

Zäzilie soll die Fenster putzen, Sich selbst zum Gram, jedoch dem Haus zum Nutzen. Durch meine Fenster muß man, spricht…


Seite 1 von 1112345678910...Last »