Der Liebesdichter

Ich will das Herz mein Leben lang Der Lieb‘ und Schönheit weihen, Und meinen leichten Volksgefang Der Liebe Schmeicheleien. Denn…


Graf Walter

Nach dem Altenglischen. Graf Walter rief am Marstallsthor: „Knapp, schwemm‘ und kämm‘ mein Roß!“ Da trat ihn an die schönste…


Notgedrungene Epistel des berühmten

Schneiders Johannes Schere an Seinen Großgünstigen Mären. Wie kümmerlich, trotz seiner Göttlichkeit, Sich oft Genie hier unterm Monde nähre, Beweisen…


Mittel gegen den Hochmut der Großen

Viel Klagen hör‘ ich oft erheben Vom Hochmut, den der Große übt. Der Großen Hochmut wird sich geben, Wenn unsre…


Keine Witwe!

Es will mir nicht und will nicht ein, Mir eine Witwe anzufrein. Ich könnt‘ es nimmermehr verdauen, Den ganzen Tag,…


Schnick und Schnack

Verbreite du vor Hack und Mack Den Duft der besten Thaten! Kaum wird Frau Schnick und kaum Herr Schnack Ihn…


An Friedrich Leopold Grafen zu Stolberg

Daimonie Fritz, Fritz! Bei den Unsterblichen, die hold Auch meinem Leben sind! – Sie zeugen mir! – Sieh, angesichts der…


Der Kaiser und der Abt

Ich will euch erzählen ein Märchen, gar schnurrig: Es war ‚mal ein Kaiser; der Kaiser war knurrig; Auch war ‚mal…


Stutzertändelei

Freund Amor, kannst du machen, Für einen hübschen Kuß, Daß mir Agneschen lachen Aus frommen Augen muß? O allerliebste Sachen,…


Schön Suschen

Schön Suschen kannt‘ ich lange Zeit: Schön Suschen war wohl fein; Voll Tugend war’s und Sittsamkeit: Das sah ich klärlich…


Der Ritter und sein Liebchen

Ein Ritter ritt einst in den Krieg, Und als er seinen Hengst bestieg, Umfing ihn sein sein’s Liebchen: „Leb wohl,…


Collin und Juliette

Im süßen Duft der Rosen Lag Schäfer Collinet Und machte seiner losen Geliebten ein Bouquet Und etwas anders noch –…


Friedrich

Mein Friedrich braucht zu seinem ganzen Regierungswesen lauter Franzen. Nur ein Geschäft ist noch, das er durch Deutsche tut, Zum…


Volkers Schwanenlied

Sonst schlug die Lieb‘ aus mir so helle, Wie eine Nachtigall am Quelle. Nun hat sie meine Kunst geirrt, Daß…


Die Tode

Für Tugend, Menschenrecht und Menschenfreiheit sterben Ist höchst erhabner Mut, ist Welt-Erlösertod: Denn nur die göttlichsten der Heldenmenschen färben Dafür…


Seite 1 von 1112345678910...Last »