Odysseus

Alle Gewässer durchkreuzt‘, die Heimat zu finden, Odysseus; Durch der Scylla Gebell, durch der Charybde Gefahr, Durch die Schrecken des…


Nadowessische Totenklage

Seht! da sitzt er auf der Matte, Aufrecht sitzt er da, Mit dem Anstand, den er hatte, Als er’s Licht…


Theophanie

Zeigt sich der Glückliche mir, ich vergesse die Götter des Himmels, Aber sie stehn vor mir, wenn ich den Leidenden…


Empfindungen der Dankbarkeit

beim Namensfeste Ihro Excellenz der Frau Reichsgräfin von Hohenheim I. Von der Akademie Ein großes Fest! – Laßt, Freunde, laßt…


Des Mädchens Klage

Der Eichwald brauset, Die Wolken ziehn, Das Mägdlein sitzet An Ufers Grün, Es bricht sich die Welle mit Macht, mit…


Der philosophische Egoist

Hast du den Säugling gesehn, der, unbewußt noch der Liebe, Die ihn wärmet und wiegt, schlafend von Arme zu Arm…


Phantasie an Laura

Meine Laura! Nenne mir den Wirbel, Der an Körper Körper mächtig reißt, Nenne, meine Laura, mir den Zauber, Der zum…


Für Georg Friedrich Creuzer

Die Natur gab uns nur Dasein; Leben gibt uns die Kunst und Vollendung die Weisheit. Erfurt, den 18. September 1791.


Spruch des Konfuzius

Dreifach ist des Raumes Maß: Rastlos fort ohn Unterlaß Strebt die Länge, fort ins Weite Endlos gießet sich die Breite,…


Die Geschlechter

Sieh in dem zarten Kind zwei liebliche Blumen vereinigt, Jungfrau und Jüngling, sie deckt beide die Knospe noch zu. Leise…


Seite 1 von 2112345678910...20...Last »