Gedichte Apologie

Ihr Herrn Zeloten dieser Zeit,
Wie steht’s um euern Willen?
Sind Liebesmäntel wohl so weit,
Dies Lied mit d’rein zu hüllen?

O seid doch, höchlich bitt‘ ich d’rum,
Seid diesmal nur nicht kurrig!
Denn seht! Es wär doch schade d’rum:
Das Ding ist ja so schnurrig.

Auch ist ja die Historia
Aus Wahrheit nicht gesponnen.
Doch webt‘ ich d’rein Moralia;
Die hab‘ ich nicht ersonnen.

Und schlimm ist wahrlich nichts gemeint:
D’rum nehmt doch ja nichts übel!
Moralia sind, wie es scheint,
Die Besten aus der Bibel.

Ihr, die ihr, aus erlogner Pflicht,
Begnadigt und verdammet,
Die Liebe sagt: Verdammet nicht,
Daß man nicht Euch verdammet!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Gedichte Apologie - Bürger