Gedichte Himmelfahrtsfest

Oft mit dem Auge des Geistes erblick ich den herrlichen Lenztag,
Sehe vom Volk ringsum Meer und Lagune bedeckt;
Festlich erscheint der Senat in dem prächtigen Bucentauro,
Barken zu tausend umher, voll von Musik und bekränzt:
Goldschwer wogt er dahin, ihn rudern die Arsenalotten;
Diesem entgegen, zu Schiff, eilst du heran, Patriarch!
Gießest ins Meer Weihwasser und streust lenzduftige Rosen,
Dann, in die bräutliche Flut, schleudert der Doge den Ring.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 4,50 out of 5)

Gedichte Himmelfahrtsfest - Platen