Gedichte Münchner Zensurbeirat

Die Zensur wählt einen Beirat,
Und der Beirat rät genau,
Wie in einer Musterheirat
Die normale Ehefrau.

Dreimal „Ja“ auf alle Fragen,
Wie der Zensor sie bespricht.
„Nein“ darf nur der Zensor sagen,
Für den Beirat gibt’s das nicht.

Sollte je ein Rat sich lohnen,
Weil ihr Leid die Menschheit klagt,
Dann, um sein Gehirn zu schonen,
Wird der Beirat nicht gefragt.

Und zu solchen Narrenspossen,
Aller Menschenwürde bar,
Bieten heut sich unverdrossen
Lauter Ehrenmänner dar.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)

Gedichte Münchner Zensurbeirat - Wedekind