Gedichte Heute mir, morgen dir

Ein Junker, der nach Junkersbrauch
Dem Kutscher Ruhbart Hörner setzte
Und weidlich lachend, daß der Bauch
Ihm bebte, sich darob ergötzte,
Vernahm aus einem nahen Strauch,
Wo Ruhbart saß, den das verhöhnte:
„Sohn, hüte dich! – So lacht‘ ich auch,
Als deiner Mutter Mann ich krönte.“


Gedichte Heute mir, morgen dir - Bürger