Gedichte Vornehmer Morgen

Wie ewger Sonntag sieht die Straße aus.
Leichthin lehnt Gartenhaus an Gartenhaus.
Chauffeure radeln herrschaftlich vorbei.
Drei feine Bürger gleiten still entlang.
Kühl fliegt aus einem Fenster ein Gesang.
Von weither kommt im Wind ein Kinderschrei.

Und vor der Villa eines Herzogs steht,
Wie eine stramme Puppe eingenäht,
In buntes Tuch, rotleuchtend wie der Mohn,
Das funkelnde Gewehr in der gepflegten Hand,
Der königlich bayrische Gerichtspraktikant,
Herr Doktor juris Kuno Kohn.


Gedichte Vornehmer Morgen - Lichtenstein