Die Granate

Zuerst ein heller knapper Paukenschlag, Ein Knall und Platzen in den blauen Tag. Dann ein Geräusch, wie wenn Raketen steigen….


Angst

Wald und Flur liegt tot in Schutt und Scherben. Himmel klebt an Städten wie ein Gas. Alle Menschen müssen sterben….


Straßen

Viel Himmel liegt auf allen singenden Einsamen Straßen im Laternenscheine. Ich schwing im Winde über graue Steine, Die spiegeln meinen…


Der Lackschuh

Der Dichter dachte: Ach was, ich hab den Plunder satt! Die Dirnen, das Theater und den Stadtmond, Die Oberhemden, Straßen…


Die Zeichen

Die Stunde rückt vor. Der Maulwurf zieht um. Der Mond tritt wütend hervor. Das Meer stürzt um. Das Kind wird…


Die Siechenden

Verschüttet ist unser Sterbegesicht Von Abend und Schmerzen und Lampenlicht. Wir sitzen am Fenster und sinken hinaus, Fern schielt noch…


Aschermittwoch

Gesten noch ging ich gepudert und süchtig In der vielbunten tönenden Welt. Heute ist alles schon lange ersoffen. Hier ist…


Soldatenlieder

1 Gut ist und schön, ein Jahr Soldat zu sein. Man lebt so länger. Und man freut sich doch Mit…


Vergnügtes Mädchen

(Zu einem Bild) Sieh doch, so ein feines Luder! Diesmal hatt‘ ich wirklich Schwein. Sein Gesicht ist weiß wie Puder…


Beim Betrachten einer Menschenlunge in Spiritus

Ganz ohne Grauen frißt du täglich totes Fleisch. Und totes Blut ist dir ein süßer Saft. Erschrickst du nicht? –…


Seite 1 von 812345678