Gedichte An Theone

Ab nimmt Dein Fieber, Deine Schönheit zu;
Doch unter uns: Dein Arzt, der ohne Rast und Ruh
Kommt, zittert, schmachtet, schweigt, ist kränker noch als Du.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 3,50 out of 5)

Gedichte An Theone - Haug