Gedichte Vor einem Rembrand

Wilde, riesige Züge, hervor aus der Finsterniß brechend,
Als bekäme die Nacht plötzlich hier selbst ein Gesicht.


Gedichte Vor einem Rembrand - Hebbel