Gedichte Geliebte

Als ich mich heute Nacht in den Kissen richtete,
Traf mich dein Atem wie das Sägen des Totenwurms,
Der sich mit dem Surren des Sturms
Draußen – zu dumpfer Symphonie verdichtete.

Auf der Straße klang es wie ein Getreck
Von Wagen zu einem Leichenzug…
Das Haustor knirschte… im Zimmer war Totenruch…
Sie wollten den Sarg auf ihre Schultern heben…
Da riß ich dich an mein lebendiges Leben
Und küßte den Tod dir von den Lippen weg.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Gedichte Geliebte - Klabund