Gedichte Schlaf‘ wohl du Himmelsknabe du

Schlaf‘ wohl du Himmelsknabe du,
Schlaf‘ wohl du süßes Kind;
Dich fächeln Engelein in Ruh,
Mit sanftem Himmelswind.
Wir arme Hirten singen dir
Ein herzlich Wiegenliedlein für,
Schlafe, Himmelskindlein,
Schlafe.


Gedichte Schlaf‘ wohl du Himmelsknabe du - Schubart