Gedichte Der Nachbar

Fremde Geige, gehst du mir nach?
In wieviel fernen Städten schon sprach
Deine einsame Nacht zu meiner?
Spielen dich hunderte? Spielt dich einer?

Giebt es in allen großen Städten
Solche, die sich ohne dich
Schon in den Flüssen verloren hätten?
Und warum trifft es immer mich?

Warum bin ich immer der Nachbar derer,
Die dich bange zwingen zu singen
Und zu sagen: Das Leben ist schwerer
Als die Schwere von allen Dingen.


Gedichte Der Nachbar - Rilke